++++ Ausritt der Bandits Herren in Ravensburg erfolgreich ++++

  • 8. Mai 2018

 

Kurzfassung: 6:32 gewinnen die Mannheim Bandits Herren gegen die Ravensburg Razorbacks 2

Bei schönstem Footballwetter, 25 Grad, sonnig und einer leichten Brise vom nahe gelegenen Bodensee her wehend, traten am Sonntag den 6.5.2018 unsere Seniors gegen die zweite Mannschaft der Razorbacks in Ravensburg an.

Nach einem sehr guten Start der Mannheimer Defense welche die Ravensburger Offense mit einem 3 and out direkt wieder vom Feld schickte kam die Offense unserer Herren aufs Feld. Gleich der erste Drive konnte, nachdem man die ersten 20yds Strafe hinnehmen musste, mit einem Catch Touchdown durch unseren Receiver Philipp Appel belohnt. Der Extrapunkt, wie auch alle weiteren Extrapunkte wurde dann durch Jannik Steuber zielgenau zwischen die Stangen gesetzt. 0:7 im ersten Quarter. Das sollte es aber im ersten Quarter nicht gewesen sein, weder an Punkten noch an Strafen… die Mannheimer Defense konnte den Ball eigentlich wieder nach einen 3 and out zurückholen, wurde aber durch eine Strafe auf dem Punt nicht belohnt und die Razorbacks hatten einen neuen ersten Versuch. Noch in einer gewissen Schockstarre befindlich konnten es unsere Verteidiger dann nicht verhindern, dass die Offense der Ravensburger mit einem sehenswerten Sweep über die rechte Seite des Spielfeldes bis in die Endzone laufen konnte und den Spielstand im ersten Quarter auf 6:7 verkürzte. Beim Extrapunkt besann sich unsere Defense dann und verhinderte den Extrapunkt. So ging es dann auch ins zweite Quarter, dieses war durch Unkonzentriertheiten und dadurch resultierende Strafen gegen uns geprägt. Das konnte die Offense rund um den im heutigen Spiel startenden QB Marcus Baumgart aber auch nicht aufhalten. Durch Touchdowns von Max Beckers und Jan Hertrich gingen die Bandits mit den verwandelten PAT´s mit 6:21 in die verdiente Halbzeitpause.

Nach der Pause ging es dann im dritten Quarter weiter, dieses kann man unter dem Motto „probieren und studieren“ abhaken. Dieses Spielviertel lief überhaupt nicht mehr rund. Fumbles, incomplete Passes und nur wenige erfolgreiche Spielzüge beider Mannschaften führten zu einem hin und her zwischen den Offense und Defense Units beider Teams und zu einem raschen Ende des dritten Viertels. Im letzten Viertel besannen sich die Bandits dann nochmals und erzielten durch einen sehenswerten Pass unseres QBs auf Marvin Mitschulat dann noch einen weiteren Touchdown zum 6:27. Auch hier passte der Extrapunkt und es stand 6:28. Nachdem nun die zweite Garde und Rookies aus Mannheim eine Chance bekamen konnten dann zumindest auf Offense Seite kein weiterer Erfolg erzielt werden. Aber durch in dieser Zeit zwei geniale Punts unseres David Schwöbel wurde die Ravensburger Offense zweimal dazu gezwungen aus der eigenen Endzone heraus zu spielen, und die Mannheimer Defense machte dann nochmal richtig ernst und lies den Razorbacks keine Chance mehr daraus Yards zu erzielen. Das Ergebnis beider Situationen waren Safeties durch den bärenstarken Nicolas Werle, welche dann zu einem Endstand von 6:32 für unsere Seniors führten.

Alles in allem war es eine gelungene Ausfahrt, auf welcher wir uns selbst Steine in den Weg gelegt haben. Das Spiel bei den äußerst freundlichen und sportlichen Ravensburg Razorbacks 2 (vielen Dank für eure Gastfreundschaft, wir freuen uns auf euch beim Rückspiel am Samstag den 26.5.2018 Kickoff 15:00) verlief sicherlich nicht so wie man sich das vorgestellt hatte, aber man lernt aus Fehlern, man lernt aus Dingen die schief laufen… und alles in allem war es auf jeden Fall eine tolle Teamexperience! Weiter so Bandits!

———————————————————————————-
Hier noch die weiteren Ligaergebnisse vom Wochenende (ohne Gewähr)
Pattonville Generals vs. Schwäbisch Hall Unicorns 2: 20:67
AFC Kuchen Mammuts & Ivories Cheerleader vs. Crailsheim Titans 20:6

Und aus der Region:
Leonberg Alligators vs. Heidelberg Jaguars: 19:0

Unsere Tabelle nach Spieltag 2 findet ihr hier: http://www.football-aktuell.de/cgi-bin/index.pl…

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere zwar wenigen aber doch enthusiastischen mitreisenden Fans und an all unsere Supporter, unser Busunternehmen #stefanmayerreisen und alle Sponsoren die solche Auswärtsfahrten überhaupt erst möglich machen!